He came to save us, Christmas 2018
Einführung:
Eine Geburt bringt immer Menschen zusammen.
Genau das sehen wir an der Krippe: Hirten, Menschen der Umgebung, Josef, Maria und sogar Tiere, die alle friedlich miteinander verweilen.
Die Geburt Christi bringt Ruhe, Frieden und Licht und ganz besonders – eine wunderbare Beziehung zum Himmel.
Auch wir wollen dieses Fest feiern und unsere Beziehung zu Gott stärken. Darum erbitten wir die Gaben des Neugeborenen und preisen ihn.

Predigt:
Vor einiger Zeit habe ich ein kurzes Video gesehen.
Eine alte Dame überquert eine Kreuzung.
Sie kann schlecht gehen und trägt viele Taschen mit sich.
Da stürzt sie mitten auf der Kreuzung.
Aus ihren Taschen verteilen sich die Lebensmittel und Päckchen auf der Straße.
Nun versucht sie diese wieder einzusammeln.
In dem Moment kommt ein Mädchen, ein Schulkind…
Sie fängt an der Dame zu helfen…
Plötzlich steigen auch Erwachsene aus ihren Autos und
helfen mit beim Einsammeln.
Bevor die Ampel für die Fußgänger auf ‚rot’ schaltete, konnten die Dame und das Mädchen schon die Straße überqueren…
Ein prima Kurzfilm, dachte ich damals…

Aber heute sagt er mir noch etwas anderes: er erzählt mir von Weihnachten.

Was ist Weihnachten? Selbstverständlich feiert man die Geburt Christi.
Es ist ein Fest der Familie und ein Fest der Liebe… sagen wir.
Ein schönes Fest, das Geschenke und Freude bringt und Menschen zusammenführt.

Aber was ist die Botschaft der Weihnacht?
Ich möchte sagen, sie beinhaltet die gleiche Botschaft wie dieser kurze Film.
Wenn ein kleines Mädchen eine kritische Situation erkennt und der Frau spontan geholfen hat, so kann Gott doch noch viel mehr.
So wie das Mädchen, verändert auch Gott die menschlichen Beziehungen durch seine Liebe und Zuneigung. Dazu kam er auf unsere Erde.

Gott nahm die Gestalt eines Menschen, ja eines Kindes an.
Er hat wie wir gelebt.
Durch seine Geburt, durch seine Worte, durch seine Heilungen hat er uns seinen Frieden gebracht.
Mit seiner Ankunft veränderte er seine Umgebung,
die Menschen um sich herum und schließlich die Welt.
Menschen, wie die ältere Dame, die schwach waren, die hinstürzen, bekommen Hilfe und Unterstützung von Gott.

Die beste Botschaft von Weihnachten aber ist das Geschenk der göttlichen Hoffnung. Es bedeutet für uns, dass wir gute, mitfühlsame Menschen brauchen und dass es diese gibt.
Weihnachten ist die Feier dieser guten Botschaft.
Es ist nur dann ein Fest der Liebe, wenn wir mutig wie das Mädchen werden. Wenn wir nicht nur auf uns fixiert sind, sondern für die Menschen in Not etwas wagen, dann wird Gott auf der Welt sichtbar.

Ich wünsche unserer Welt viele Menschen,
die, stellvertretend für Gott, anderen Menschen Gutes tun.
Ich wünsche uns allen schöne weihnachtliche Erfahrungen.
Ich wünsche uns allen Gottes Segen, den Segen von ihm der für uns Mensch geworden ist.
Gesegnete Weihnachten.

WordPressFacebookBlogger PostDeliciousDiggEmailOrkutShare